SEELACHSFILET IM SALAMIMANTEL AUF CREMESPINAT

Zutaten für 4 Portionen:

Kartoffeln

600 g Kartoffeln, vorwiegend fest kochend

1/2 Bund Thymian

Meersalz

1 EL Rapsöl

Pfefferschotenöl

4-5 rote Pfefferschoten/Peperoni (keine Chilis)

70 ml Rapsöl

1 TL Tomatenmark

Spinat

750 g Blattspinat

1 Ei (S)

1 TL mittelscharfer Senf

100 ml Rapsöl, kaltgepresst

30 g Pinienkerne

2 Schalotten

2 Knoblauchzehen

2 EL Rapsöl

weißer Pfeffer

Fisch

4 Seelachsfilets à 180 g

4 große Scheiben Baguette-Salami, dünn geschnitten

2 EL Rapsöl

 

Und so geht’s:

Kartoffeln: Backofen auf 200 °C vorheizen. Kartoffeln waschen, längs halbieren, mit Thymian in ein ofenfestes Geschirr geben. Salzen, mit 1 EL Rapsöl beträufeln. Etwa 35 Min. im Backofen garen.

Pfefferschotenöl: Pfefferschoten putzen, längs halbieren, entkernen und klein schneiden. In 1 EL Rapsöl bei sehr kleiner Hitze 5 Min. confieren. Mit restlichem Rapsöl und Tomatenmark pürieren, durch ein Sieb passieren und mit Salz abschmecken.

Spinat: Spinat putzen, waschen, in kochendem Salzwasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen, gut ausdrücken. Ei mit Senf in ein hohes Gefäß geben, nach und nach kaltgepresstes Rapsöl untermixen, salzen. Pinienkerne ohne Fett rösten. Schalotten und Knoblauch abziehen, fein würfeln, in Rapsöl anschwitzen. Spinat hinzufügen, schwenken, pikant mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ei-Rapsöl-Sauce und Pinienkerne unterheben, dann nicht mehr kochen lassen.

Fisch: Fisch kalt abbrausen, abtrocknen, salzen und pfeffern. Filets in je eine Scheibe Salami einwickeln und in Rapsöl auf beiden Seiten 2 bis 3 Min. braten.

Fisch mit Crèmespinat und Ofenkartoffeln anrichten. Pfefferschotenöl über die Kartoffeln geben.

 

TIPP: Wer das Öl schärfer mag, kann die Kerne der Pfefferschoten mit pürieren.