SCHOKOKÜCHLEIN MIT HIMBEEREN UND MANGOSORBET

Zutaten für 4 Portionen:

Sorbet

90 g feiner Zucker

70 ml Wasser

15 g Glukosesirup (in der Konditorei erhältlich)

1 große, reife Mango

2 Limetten, Saft

Himbeeren

400 g Himbeeren

1 EL Puderzucker

1 TL Zitronensaft

Küchlein

2 TL weiche Butter und

etwas Zucker für die Formen

85 g Schokolade (mind. 70 % Kakao)

85 ml Rapsöl

3 Eier (M)

1 Vanilleschote, Mark

75 g feiner Zucker

2 Prisen Salz

45 g Mehl, Typ 505

1 TL Kakaopulver

 

Und so geht’s:

Sorbet: Eis Zucker, Wasser und Glukosesirup 3 Minuten kochen, abkühlen  lassen. Mango schälen, Fruchtfleisch pürieren, durch ein feines Sieb passieren. 40 ml Limettensaft mit 175 ml abgekühlten Sirup und 250 g Mangopüree verrühren. Masse ca. 35 Minuten in einer Eismaschine cremig gefrieren lassen.

Himbeeren: Früchte verlesen, 20 Beeren beiseite legen. Restliche Himbeeren zusammen mit Puderzucker und Zitronensaft pürieren, evtl. passieren.

Küchlein: Backofen auf 200 °C vorheizen. 4 Soufflé-Formen buttern, leicht zuckern. über warmem Wasserbad schmelzen, mit Rapsöl verrühren. Eier mit Vanillemark, Zucker und Salz über heißem Wasserbad sehr schaumig aufschlagen (ca. 5 Minuten).

Schüssel vom Wasserbad nehmen, Rapsöl-Schokoladen-Masse und Mehl vorsichtig, aber zügig unter die Eimasse ziehen. Teig in Soufflé-Formen verteilen und 7 bis 8 Minuten im Ofen garen. Küchlein anrichten, mit Kakao bestäuben, Himbeermark und Sorbet dazugeben, mit Himbeeren dekorieren.

Tipp: Das Sorbet kann alternativ in einer Metallschüssel, die in den Tiefkühler gestellt wird, zubereitet werden. Dann die Masse alle 10 bis 15 Minuten mit einem Schneebesen kräftig durchrühren.

 

TIPP 1: Backzeit und Backtemperatur unbedingt einhalten, da die Küchlein sonst durchgebacken (oder zu roh) sind, gegebenenfalls Backzeit an den eigenen Ofen anpassen.

 

TIPP 2: Man kann das Sorbet auch ohne Glukosesirup herstellen – allerdings wird es dann beim Gefrieren nicht so cremig.