HIMBEERMUFFINS MIT PECANNÜSSEN UND WEISSER SCHOKOLADE

Zutaten für 1 Muffinform mit 12 Mulden:


160 g Pecannüsse, ersatzweise Walnusskerne

80 g weiße Schokolade

125 g Himbeeren

250 g Mehl, Type 405

1 Päckchen Backpulver

100 ml Rapsöl, kaltgepresst

200 g Joghurt

2 Eier (L)

100 g feiner Zucker

1 TL Vanillepulver oder das Mark einer Vanilleschote

2 Prisen Salz

Zusätzlich

12 Papiermanschetten für die Form

 

Und so geht’s:

Den Backofen auf 170°C Umluft (180°C Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Eine Muffinform mit Manschetten auskleiden.

Die Pecannüsse grob zerkleinern, im Backofen ca. 5 Minuten rösten, dann herausnehmen. 100 g der Nüsse fein mahlen. Die Schokolade fein würfeln.

Die Himbeeren – wenn nötig – kalt abbrausen, dann abtropfen lassen.

Das Mehl mit den gemahlenen Nüssen sowie dem Backpulver mischen. Das kaltgepresste Rapsöl mit dem Joghurt, den Eiern, dem Zucker, dem Vanillepulver sowie dem Salz verrühren, dann die Mehl-Nussmischung unterheben. Anschließend die zerkleinerten Nüsse, die Schokolade sowie die Himbeeren unterrühren.

Den Teig auf die Papierförmchen verteilen und 25 Minuten im Backofen bei 170 °C auf einer der unteren Schienen backen.