Rapsöl kaufen – Qualität erkennen

dlg_146_284px.jpg

 

Es hat sich viel getan in den Speiseölregalen der deutschen Supermärkte. Besonders ein Öl hat sich immer mehr Regalfläche erobert: Rapsöl in allen Variationen. Kein anderes Pflanzenöl gewinnt jedes Jahr so viele neue Anhänger. Neben Rapsöl, dem Allroundtalent für alle Anwendungen, erfreuen sich kaltgepresste Rapsöle zunehmender Beliebtheit.

Es ist schwierig beim Einkauf von Speiseölen den Überblick zu behalten. Ein großes Sortiment und viele Angaben auf den Etiketten machen es nicht immer leicht, eine Entscheidung zu treffen. Speziell beim Kauf von Rapsöl bietet die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) nun eine ganz praktische Hilfestellung. Sie zeichnet empfehlenswerte Produkte mit dem Zeichen „JÄHRLICH DLG PRÄMIERT“ aus. Besonders hilfreich: Für beide Ölvarianten – Rapsöl und kaltgepresstes Rapsöl – wird dasselbe Zeichen vergeben. Damit sind die ausgezeichneten Produkte im Supermarkt auf den ersten Blick sofort erkennbar.

Hinter dem neuen Prämierungssystem der DLG steht ein umfassendes Qualitätskontrollsystem. Insgesamt zwei Prüfungen muss jedes Rapsöl im Verlauf eines Jahres erfolgreich bestehen, bevor es das Zeichen „JÄHRLICH DLG PRÄMIERT“ tragen darf. Damit ist gewährleistet, dass die Qualität der Produkte keine Schwankungen aufweist. Im Mittelpunkt der Prü̈fungen bei kaltgepressten Rapsölen steht der Geschmack. Chemisch-physikalische Parameter ergänzen die Untersuchungen.

Maßgeblich verantwortlich für die Prüfungen sind die Rapsöl-Experten des Max-Rubner-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel, die speziell für kalt gepresstes Rapsöl eine anerkannte systematische Sensorikprüfung entwickelt haben. In Deutschland weist kein anderes Qualitätszeichen für Rapsöl einen derart intensiven Prüfmodus auf.

Die ersten prämierten Produkte kommen nun in den Handel. Deshalb achten Sie beim Einkauf auf das Zeichen „JÄHRLICH DLG PRÄMIERT“.